MX 32 erhält CSA-Zulassung

2018-04-26
Oldham, ein Teilbereich der 3M-Unternehmensgruppe, der sich auf Ausrüstung für Arbeitssicherheit spezialisiert hat, gab bekannt, dass das Gaswarngerät MX 32 von der Kanadischen Normungsorganisation Canadian Standards Association (CSA) zertifiziert wurde und damit das CSA-Prüfzeichen trägt. Das MX 32 wurde für den Einsatz in Standardumgebungen konzipiert und gemäß den CSA-Normen C22.2 Nr. 0-10, 61010-12 und UL 61010-1 zugelassen.



Der MX 32 ist ein kompakter, flacher Controller, mit dem sich gleichzeitig mehrere Gassensoren überwachen lassen.

Das vielseitig einsetzbare Gaswarngerät ist für den Empfang und die Überwachung von bis zu 8 Eingängen ausgelegt. Dabei kommen entweder eine Wheatstonesche Brücke mit mV Gleichstrom-Sensoren und 4-20mA Gleichstrom oder ein serieller RS-485 Modbus™ zum Einsatz.

Dank der unterschiedlichen Ein- und Ausgangsmodule, die auf der DIN-Schiene montiert werden können, kann das Gateway von Oldham individuell erweitert und so an die jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden. Alle Module sind einfach zu installieren. Dadurch wird die Verdrahtung vor Ort erleichtert, die Kosten sinken. Die Module sind ebenfalls CSA-zertifziert.


Der MX 32 verfügt über viele einzigartige Funktionen. Dazu zählen ein Grafikdisplay, eine Voting-Funktion, die Gasmessung, die Datenerfassung, ein RS 485-Ausgang und integrierte akustische und/oder visuelle Alarmmeldungen. Mit der fortschrittlichen und intuitiven Konfigurationssoftware COM 32 ist eine einfache Installation vor Ort möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://gasdetection.3M.com
#