GPIO Modul

2018-07-04
Das GPIO-Modul bildet die zentrale Schnittstelle zwischen BlueNet PDUs und externen Geräten.

Anbindung leicht gemacht

Das GPIO (General Purpose Input Output) Modul bildet die zentrale Schnittstelle zwischen BlueNet BN3000 – BN7500 Power Distribution Units (PDU) zu externen Geräten (z.B. Tür- oder Meldekontakte).

Darüber hinaus erlaubt es die physikalische Anbindung an die Gebäudeleittechnik für die Alarmierung von eingestellten Schwellwerten wie z.B. ein Überschreiten des Fehlerstroms (RCM - Residual Current Monitoring).

Das GPIO Modul besitzt jeweils vier programmierbare Ein- und Ausgänge, welche in der Softwareoberfläche von BlueNet BN3000 – BN7500 visualisiert werden.

Die Eingangskontakte stellen eine Hilfsspannung von 7V zur Verfügung und können Signalketten zugewiesen werden. Die potenzialfreien Ausgangskontakte können automatisiert durch Signalketten oder manuell über die Softwareoberfläche angesteuert werden. Bistabile Relais ermöglichen das Schalten von Lasten bis maximal 2A/230VAC oder 2A/30VDC.

Der Anschluss erfolgt an einem der beiden Sensoranschlüsse von BlueNet BN3000 – BN7500 PDUs. Eine externe Spannungsversorgung zum Betrieb des GPIO Moduls ist nicht erforderlich.


www.bachmann.com