Kooperation von Leoni und PARC: Zusammenarbeit unterstützt digitale Transformation

2018-07-11
Zustandsüberwachung, vorausschauende Wartung, Systemanalyse, künstliche Intelligenz und eingebettete Sensorik tragen zu Innovationen im Bereich Energie- und Datenlösungen bei

Nürnberg, Deutschland / Palo Alto, CA – Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, und das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen PARC, ein Unternehmen der Xerox-Gruppe, das seit fast 50 Jahren Innovationen anbietet, gehen eine strategische Partnerschaft ein, die Leonis Digitalisierungslösungen unterstützen wird. Mit Hilfe von PARCs wegweisenden Technologien in den Bereichen Zustandsüberwachung (CBM), Systemanalyse, künstliche Intelligenz (AI) und eingebettete Sensorik wird Leoni seine digitale Transformation vorantreiben. Erste gemeinsame Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf die Realisierung intelligenter Kabelsysteme.

Technologien wie vorausschauende Instandhaltung und Zustandsüberwachung mit Hilfe intelligenter Datenanalysen gelten heute als wichtiger Treiber von Industrie 4.0 und digitalen Mobilitätsprojekten. Diese Technologien können dazu beitragen, ungeplante Systemausfälle zu vermeiden und die Verfügbarkeit der Systeme zu erhöhen, indem sie alle Systemkomponenten während ihres Lebenszyklus bewerten. Folglich können einzelne Komponenten ausgetauscht werden, lange bevor Leistungseinbußen oder Ausfälle eintreten. Durch CBM, beziehungsweise Wartung oder Ersatz der identifizierten Komponenten während geplanter Wartungsfenster, können die Kosten und Systemausfallzeiten gesenkt werden.


Die Zusammenarbeit wird sich zunächst auf die Anpassung von PARCs CBM und fortschrittlicher Systemanalyse für die intelligenten Kabelsysteme von Leoni konzentrieren. PARCs modellbasierter Ansatz ermöglicht eine sehr hohe Vorhersagegenauigkeit und vernachlässigbare Fehlalarmraten, so dass Leoni-Lösungen den Kunden verwertbare Daten für einen effektiven Einsatz und optimales Design bereitstellen können und die Kunden in die Lage versetzen, ihre Systeme intelligent zu überwachen und zu verwalten.

„PARC ist für uns ein bemerkenswerter Partner, der uns in unserer digitalen Transformation einen wichtigen Schritt nach vorne bringen kann“, sagt Torsten Schierholz, Chief Solutions Officer bei Leoni. "Aufgrund seines interdisziplinären Know-hows und seiner großen Erfahrung in Zustandsüberwachung, Systemanalyse, eingebetteten Sensoren und AI bietet uns PARC interessante Einblicke in Schlüsselaspekte dieses digitalen Wandels. PARC und Leoni arbeiten intensiv mit unseren Kunden und Partnern daran, neue digitale Technologien einzusetzen, um die Energie- und Datenübertragung in Kabelsystemen noch intelligenter, effizienter und zuverlässiger zu gestalten.“

„Während sich das Internet of Things (IoT) weiterentwickelt und reift, muss jedes Unternehmen darüber nachdenken, wie Spitzentechnologien über Software-, Hardware- und Netzwerkplattformen hinweg eingesetzt werden,“ sagt Ajay Raghavan, Leiter des Forschungsbereichs bei PARC. „Als Teil der Transformation wird Leoni seine Kunden und Partner bei der Einbettung von Intelligenz in das gesamte Ökosystem unterstützen, von intelligenten Kabeln über Kabelsysteme und Komponenten für die Automobilindustrie sowie für Energie und Infrastruktur. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Leoni, die zu einem tiefer gehenden Verständnis komplexer Systeme und effektiven CBM-Lösungen führen wird.“

www.leoni.com/de