Red Lion erweitert HMI-Plattform CR3000

2018-07-12
Neue J1939, CAN, PROFIBUS® DP, HSPA+ und DeviceNet™ Plug-In-Module bieten zusätzliche Auswahl für die Geräte-Integration

Red Lion Controls, ein internationaler Experte für die Kommunikation, Überwachung und Steuerung in der industriellen Automation und Vernetzung, geben heute bekannt, dass die Einsatzmöglichkeiten der HMI Serie CR3000 durch fünf neue Kommunikationsmodule für einige der meistgenutzten Industrieprotokolle erweitert werden. Die Plug-in-Module sind für den Einsatz mit der HMI-Plattform CR3000 entwickelt und bieten die Konnektivität, die Kunden für zusätzliche leistungsstarke Überwachungs- und Steuerungsfunktionen ihrer Automationssysteme benötigen.

Die neuen Module von Red Lion unterstützen den steigenden Bedarf an Interoperabilität von Betriebsgeräten. Damit können Kunden alle Modelle der CR3000 HMI-Bediengeräte – mit integrierter Protokollumwandlung und über 300 Kommunikationstreibern – wirksam einsetzen und nahezu jede Automatisierungsanlage unterstützen.

Durch die Kombination eines HSPA+ Zellmoduls mit einer CR3000 HMI erhalten Kunden eine leistungsstarke Lösung zur kostengünstigen Überwachung und Steuerung von dezentralen Anlagen. Die Verwendung von schnellem Mobilfunk erspart teure Besuche vor Ort und User empfangen kritische Geräte- und Leistungsdaten in Echtzeit um Zeit und Geld zu sparen. Das PROFIBUS DP-Modul bietet zusätzlich PROFIBUS DP-Slavesupport, während die HMI mithilfe des DeviceNet-Moduls als DeviceNet-Group-2-Server verwendet werden kann.

Die CAN- und J1939-Protokolle wurden ursprünglich für die Innenraumvernetzung von Personenkraftwagen entwickelt. Zusätzlich kommen sie nun auch bei Motorsteuerungen und für Gebäudeautomatisierungen wie beispielsweise Aufzugsteuerung, integrierte Türsteuerungen und HLK-Anlagen zum Einsatz. Ergänzt man CR3000 HMI‘s mit diesen Modulen, benötigt man keine externen Kommunikationsgateways mehr, die vereinfachten Programmier- und Installationskosten sparen außerdem Zeit und Geld.

„Dank der Hinzufügung von neuen Kommunikationsmodulen bieten unsere CR3000 HMI-Bediengeräte unseren Kunden nun sogar noch mehr Möglichkeiten, sich den Wert ihrer industriellen Daten über eine breite Palette von Branchen hinweg zunutze zu machen“, erklärt Paul Bunnell, Director of Product Management bei Red Lion Controls. „Aufgrund dieser Module haben Kunden mehr Wahlmöglichkeiten bei ihrer Suche nach integrierten Kommunikationslösungen für die sich verändernden Erfordernisse in industriellen Umgebungen.“

www.redlion.net/de