Key Technology stellt eine neue Präzisionssortiermaschine für grüne Bohnen vor

2018-08-07

Key Technology erweitert die Familie der rotierenden Sortier- und Klassifizieranlagen für grüne Bohnen, zu der auch die beliebte Kantstück-Sortiermaschine (SSR), die Präzisions-Sortiermaschine (PSG) und die Rollen-Sortiermaschine (RSG) gehören. Mit der Einführung einer neuen PSG mit 14 Rollen macht Key es möglich, dass Verarbeiter ihre Trommelsortierer mit nur minimalen Auswirkungen auf die umgebende Technik ersetzen können. Die PSG mit 14 Rollen verfügt über vier Rollen mehr als die Vorgängersysteme, um die Sortierleistung zu verbessern. Die PSG trennt die Bohnen nach Durchmesser und hält die Genauigkeit auch über die Zeit aufrecht, damit Verarbeiter durch präzise Sortierung ihre Ausbeute optimieren können.

Die rotierenden Sortier- und Klassifizieranlagen von Key sind in Breiten von 2, 3, 4 oder 5 Fuß (0,6 bis 1,5 Meter) erhältlich; sie eignen sich ideal für die Sortierung von grünen Bohnen mit und ohne Stiel, ob geschnitten oder ungeschnitten, für die Verwendung als frische, Tiefkühl- oder Dosenware. Sie sind vollkommen metrisch, mit metrischen Befestigungen, Lagern, Wellen und Zahnrädern. Bei Kapazitäten von weniger als 4.000 bis hin zu 13.000 lbs pro Stunde (1,8 bis 5,9 metrische Tonnen) können sich Verarbeiter auf die rotierenden Sortier- und Klassifizieranlagen von Key an unterschiedlichen Standorten innerhalb ihrer Produktionslinien verlassen.

Bei grünen Bohnen, die für gefrorene und Dosenware gedacht sind, werden SSRs oft außerhalb der Fabrik beim Warenempfang eingesetzt, um den Ausschuss von Digitalsortierern zu überprüfen und gute Produkte von Feldabfällen zu trennen. Nach der Stielentfernung entfernen RSGs vor der digitalen Sortierung Stiele und kleine Stücke; so optimieren sie die Leistung des Sortierers, indem sie dessen Belastung verringern. Der Haupteinsatzbereich befindet sich meist hinter der digitalen Sortierung; dort werden eine oder mehrere PSGs zur Sortierung der grünen Bohnen nach Durchmesser in zwei oder mehr Qualitätsklassen eingesetzt.

In Produktionslinien für als Frischware verpackte grüne Bohnen wird die PSG als Zufuhr für eine RSG eingesetzt, auf die dann eine digitale Sortiermaschine folgt. Mit dieser Reihenfolge von mechanischen Trennsystemen und optischer Sortierung können Kunden die höchstmögliche Produktqualität und Produktionseffizienz erzielen.

„Unsere SSRs und RSGs werden schon seit vielen Jahren von Verarbeitern grüner Bohnen für Tiefkühl- und Dosenware eingesetzt. Diese Kunden nutzen nun zunehmend auch unsere Präzisions-Größensortieranlagen. Die Kombination aus PSGs und unseren anderen rotierenden Sortier- und Klassifizieranlagen entwickelt sich zum neuen Branchenstandard“, so Jim Ruff, General Manager der Integrated Solutions Group bei Key Technology. „Verarbeiter von frisch verpackter Ware beginnen ebenfalls, diese Technologie einzuführen.

Im Vergleich zu Trommelsortiereranlagen, bei denen es sich um komplexe Geräte mit vielen beweglichen Teilen handelt, sind die neuen PSGs von Key mit 14 Rollen einfach und robust. PSGs benötigen eine viel kleinere Standfläche als Trommelsortieranlagen mit dem gleichen Durchsatz, gehen sanft mit dem Produkt um und benötigen wenig Wartung. Sie bieten eine konstante Klassifizierung über lange Zeit, wodurch die Qualität des Endprodukts verbessert und die Ausbeute erhöht wird. Mit ihrem offenen Design, dem voll verschweißten Rahmen und der einteiligen Blockpfanne ermöglichen sie eine bessere Hygienereinigung.

Das neue 14-Rollen-System ist ideal geeignet, um eine Trommelsortieranlage in einer vorhandenen Produktionslinie bei gleicher Standfläche zu ersetzen.

Die PSG sortiert grüne Bohnen nach dem Durchmesser. Durch eine Reihe von Rollen, zwischen denen sich Lücken befinden, fallen dünne und krumme Bohnen durch, während dickere Bohnen über die Oberfläche transportiert werden. Die Rollen drehen sich mit steigender Geschwindigkeit, d. h. die zweite Rolle dreht sich schneller als die erste, um das Produkt zu verteilen, und die optionalen Abweiser drehen die Bohnen, so dass alle Bohnen durchfallen können. Die Rollen sind so geformt, dass sie eine sanfte Bewegung des Produkts erzeugen, damit dieses entweder in eine Lücke fällt oder weiter transportiert wird.

Verarbeiter auf der ganzen Welt verlassen sich bei der Klassifizierung auf die vielseitige PSG, unabhängig von regionalen Unterschieden. So kann beispielsweise ein Verarbeiter in den USA, für den dickere Bohnen einer höheren Qualität entsprechen, seine Produktionslinie so konfigurieren, dass das über die Oberfläche der PSG transportierte Produkt zur Weiterverarbeitung gelangt. Ein europäischer Verarbeiter, bei dem dünnere Bohnen als Premium-Qualität gelten, nimmt das Produkt, das durch die PSG fällt, und leitet es zum nächsten Schritt in der Produktionslinie weiter.

Die Lücken zwischen den Rollen der PSG lassen sich einfach einstellen, um die Durchmessergrenzwerte zu ändern und so die Sortierung zu ändern, um andere Arten von grünen Bohnen zu verarbeiten oder auch andere Produkte, wie beispielsweise Kartoffeln oder Karotten. Mit einer einfachen Drehung nur eines Handgriffs werden alle Lücken konsistent an der gesamten Maschine auf den neuen Querschnitt für die Klassifizierung eingestellt. Die PSG kann in weniger als 10 Minuten eingestellt und gereinigt werden und ist dann für eine neue Klassifizierung oder ein neues Produkt bereit. Key kann die PSG und RSG mit einem optionalen Antrieb mit variabler Frequenz ausstatten; damit kann die Motordrehzahl eingestellt werden, um sie an den gewünschten Durchsatz, den Produktzustand oder die Aggressivität der Klassifizierung anzupassen.


www.key-technology.de