KTR : Auf der klassischen Postschiffroute

2018-09-07
REVOLEX KX-D

Die MS Richard With ist eines von 16 Schiffen der norwegischen Reederei Hurtigruten, das seinen Gästen ein entspanntes Reiseerlebnis entlang der Westküste Norwegens bietet. 590 Passagiere haben Platz auf der MS Richard With. Das von der Volkswerft Stralsund im klassisch-maritimen Stil gebaute Schiff hat eine Länge von 120 Metern und trägt den Namen des Hurtigruten-Gründers.

Das Schiff hat viel zu bieten für die unbeschwerte Reise entlang einer atemberaubenden Landschaft. „Genießen Sie die unvergesslichen Ausblicke auf die bemerkenswerte Küstenlandschaft, von der ein großer Teil noch genauso anmutet wie damals, als die ersten Schiffe von Hurtigruten vor mehr als einem Jahrhundert hier entlangfuhren“, wirbt die norwegische Reederei aus Tromsø.

Diese Aussage findet sich wieder in der technischen Ausstattung der MS Richard With. Bugstrahlruder zum Beispiel erleichtern das Manövrieren und gestalten das An- und Ablegen sanfter. Die „Lenkhilfen“ kommen von BRUNVOLL aus Molde. Die Norweger haben sich spezialisiert auf maritime Antriebs- und Automatisierungssysteme sowie Bugstrahlruder zu denen auch Tunnelstrahlruder (englisch: Tunnel Thrusters) gehören.

Als Verbindungselement zwischen Motor und Tunnelstrahlruder kommen drehelastische Klauenkupplungen aus der ROTEX-Serie für Drehmomente bis 35.000 Nm und elastische Bolzenkupplungen der Reihe REVOLEX KX-D für Drehmomente bis 98.000 Nm zum Einsatz. Die elastomeren Dämpfungselemente in den Kupplungen übernehmen dabei eine wichtige Eigenschaft für ein Plus im Reisekomfort. Sie entkoppeln die Vibrationen der Tunnelstrahlruder vom Rest des Schiffes – und das kann man spüren und hören, oder gerade eben nicht.

www.ktr.com/de