IMP is pleased to announce the launch of our newly redesigned websites!

Featuring a brand new look, with more information and a fully responsive layout for all platforms – we hope you’ll find it easier to navigate and find what you’re looking for quickly and efficiently.
If you have any questions or feedback, please let us know by e-mailing us. If you’d like to stay connected on social media, follow us on LinkedIn, Facebook and Twitter.

Get connected… Stay informed…

Impression Technologies

Neue Partnerschaft bringt Hot Form Quench-Technologie nach Nordamerika

Impression Technologies und Telos Global erfüllen nun mit vereinten Kräften die Anforderungen von Automobilherstellern



Impression Technologies Ltd („ITL“), Entwickler der HFQ®-Technologie (Hot Form Quench), der führenden hochmodernen Gewichtsreduktionslösung für Aluminiumstrukturbauteile mit hohen Festigkeitsanforderungen, hat angekündigt, eine bedeutende strategische Partnerschaft mit Telos Global einzugehen, einem führenden Unternehmen in der Herstellung und Bereitstellung von Werkzeugen und Bauteilen für die Automobilindustrie.

Im Rahmen der Partnerschaft, mithilfe derer die HFQ®-Technologie Einzug auf dem nordamerikanischen Markt halten wird, wird Telos Global hochfeste Karosseriebauteile aus Aluminium herstellen und somit dazu in der Lage sein, Anforderungen von Herstellern in schnell wachsenden Märkten wie den der SUVs, Kleintransportern und Elektrofahrzeugen zu erfüllen.

Anfangs wird Telos in der unternehmenseigenen Produktionsanlage in Caryville, Tennesse, USA, HFQ®-Bauteile fertigen, um zunächst Automobilehersteller in Nordamerika damit zu beliefern. Anschließend wird das Unternehmen die Produktion auf Asien und Europa ausweiten. Diese Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt innerhalb der rasanten Entwicklung einer vollumfänglichen HFQ-Lieferkette, die ab der zweiten Hälfte 2020 vorhanden sein wird. Damit verfolgt ITL seine Strategie, ein globales Partnernetzwerk aufzubauen, das gemeinsame Herstellungs-, Design- und Simulationsstandards entwickelt. Der Startschuss dieser Strategie erfolgte bereits durch die vor Kurzem verkündete Partnerschaft zwischen ITL und fischer group in Europa.

Jonathan Watkins, CEO von ITL, äußert sich mit folgenden Worten zu dieser Ankündigung: „Wir freuen uns sehr darüber, diese strategische Partnerschaft mit Telos Global eingegangen zu sein. Sie wird Erstausrüstern in der Automobilindustrie eine Bezugsquelle für Großserienfertigungen und somit stabilere, leichtere und kostengünstigere Strukturen bieten, die mithilfe der HFQ®-Technologie gemäß eines garantierten Standards hergestellt wurden. Gemeinsam mit Telos werden wir eine globale HFQ®-Lieferkette aufbauen, die Nordamerika und den gesamten Globus umfassen wird.“

Rick Teague, CEO und Gründer von Telos Globalsagt: „Diese Partnerschaft mit ITL bietet Telos die hervorragende Möglichkeit, Kunden aus der Automobilindustrie in Nordamerika und auf der ganzen Welt mit komplexen Bauteilen zu beliefern, die aus neuen, hochfesten Aluminiumlegierungen hergestellt wurden. Wir sind davon überzeugt, dass die HFQ®-Technologie in Kombination mit dem skalierbaren Fertigungssystem von Telos bedeutsame Möglichkeiten in den Bereichen Gewichtsreduktion und Designflexibilität zu wettbewerbsfähigen Preisen bieten wird.“

Neue Partnerschaft bringt Hot Form Quench-Technologie nach Nordamerika 

Neue Partnerschaft bringt Hot Form Quench-Technologie nach Nordamerika

Telos Global wurde 2016 von Rick Teague gegründet, dem ehemaligen Global Director of Hot Stamp Pressing and Tool Development bei Cosma International (Teil von Magna International), um den weltweit größten Automobilerstausrüstern Karosserieroh- und -fertigbauteile bereitzustellen, die unter Einsatz modernster Heißprägungstechnologien gefertigt wurden

Weitere Informationen zu HFQ® finden Sie unter http://hfqtechnology.com/

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil