www.konstruktion-industrie.com
MEDIAWORLD

Teil 9 – Export, Streaming Und Darstellung Von Modellen – How-to-serie Viscopic Polygons

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Ihre optimierten Modelle in Polygons speichern, exportieren und auf einer HoloLens anzeigen lassen können.

Sie können das Polygons Projekt als v3py-Datei auf Ihrem Rechner speichern. Hierzu klicken Sie den Save-Button in der oberen Menüleiste.

Mit der “Display on HoloLens” Funktion können Sie Ihr Modell auf der Datenbrille anzeigen lassen oder streamen. Hierzu müssen das Endgerät sowie Ihr Rechner mit dem selben Wlan verbunden sein. Auch mittels einer Verbindung mit einem USB-Kabel ist ein Upload auf das Endgerät möglich.

Das Streaming-Verfahren ermöglicht die Darstellung besonders komplexer Modelle mit mehreren Millionen Polygonen, die für die Hololens zu detailreich sind. Dabei wird die Grafikkarte des jeweiligen Laptops verwendet um die Darstellung des Modells zu berechnen – diese Bilder werden dann in Echtzeit an die Hololens übertragen.

Mit einem leistungsstarken Laptop können so beispielsweise auch nicht optimierte Modelle dargestellt werden. Die Streaming-Verbindung ist allerdings oft instabil und das Bild auf der Hololens verpixelt. Wir empfehlen daher, Modelle stattdessen direkt auf der Hololens mittels des Viscopic POLYGONS Viewers anzuzeigen.

Zum Streamen des Modells auf die HoloLens muss der Holographic Remoting Player auf der HoloLens installiert sein. Diesen können Sie im Microsoft Store im Hauptmenü der HoloLens herunterladen. Zudem benötigt der jeweilige Laptop die Polygons Streamer App.

Klicken Sie auf “Display on HoloLens” und wählen Sie die gewünschte Art der Verbindung aus. Sie können das Modell vor der Anzeige auf einem Endgerät nochmals optimieren. Mit “Display with Viewer” können Sie Modelle für die direkte Darstellung mittels der POLYGONS Viewer app auf eine Hololens übertragen .

In dem Upload Fenster können Sie dazu die Art der Verbindung, also mittels Wlan oder USB-Kabel, auswählen. Für die Verbindung über das gemeinsame Netzwerk wird die IP-Adresse der HoloLens benötigt. Diese ist in den WLAN-Einstellungen unter “advanced options” zu finden. “Display with Streamer” ermöglicht die Darstellung mittels des Streaming-Verfahren und stellt eine Verbindung zur Holographic Remoting Player app her.

Folgen Sie uns auf LinkedIn und bleiben Sie up-to-date! In den nächsten Kapiteln erfahren Sie mehr zu den einzelnen Optimierungsverfahren und wie diese funktionieren.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder besuchen Sie unseren Servicedesk.

www.viscopic.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil