www.konstruktion-industrie.com
Stemmer imaging News

STEMMER IMAGING AG ÜBERNIMMT DEN VERTRIEB DES EBT-SYSTEMS FEBRISCAN VON AUTOMATION TECHNOLOGY

STEMMER IMAGING übernimmt den Vertrieb der Febriscan-Systeme von Automation Technology – einer kompletten LWIR-Kamera-Lösung zur Erfassung erhöhter menschlicher Körpertemperatur.

STEMMER IMAGING AG ÜBERNIMMT DEN VERTRIEB DES EBT-SYSTEMS FEBRISCAN VON AUTOMATION TECHNOLOGY

Um die Abstandsregeln bei der Durchführung von Kontrollen im Rahmen der derzeitigen COVID-19-Situation einhalten zu können, werden zuverlässige Zugangskontrollsysteme mit berührungsloser Messung der Körpertemperatur immer wichtiger. Das hochpräzise System von Automation Technology ist als komplettes Portalsystem oder als mobile Lösung erhältlich, die Kontrollen entsprechen den Anforderungen der Normen IEC 80601-2-59:2017.

Für einen flexiblen Aufbau bei unterschiedlichen räumlichen Gegebenheiten ist FebriScan in zwei Konfigurationsoptionen erhältlich, die es ermöglichen, die Einheit mit einem Abstand von 1 oder 2 Metern zum Probanden zu montieren. Basierend auf einer Infrarotkamera in Kombination mit einem hochpräzisen schwarzen Temperaturreferenzkörper ermöglicht das System höchstgenaue Messungen und ist in weniger als 5 Minuten einsatzbereit.

Um sicherzustellen, dass die gemessene Temperatur so nah wie möglich an der tatsächlichen Körperkerntemperatur liegt, wird sie an der wärmeintensivsten Stelle im Gesicht - nämlich dem inneren Lidwinkel des Auges (Canthus) - überprüft.


STEMMER IMAGING AG ÜBERNIMMT DEN VERTRIEB DES EBT-SYSTEMS FEBRISCAN VON AUTOMATION TECHNOLOGY

"FebriScan bietet gegenüber Wettbewerbsprodukten viele Vorteile. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist jedoch, dass die Detektion der erhöhten Körpertemperatur (EBT) den Anforderungen der internationalen Normen IEC / DIN entspricht. Das System basiert auf einer intelligenten IR-Kamera und ist dadurch sehr kompakt und einfach zu installieren, ein externer PC für die Verarbeitung ist nicht erforderlich. Dank eines speziell von AT entwickelten schwarzen Referenzkörpers erreicht der FebriScan eine Messgenauigkeit von mehr als +/- 0,3°C.

Das System ist in verschiedenen Paketen erhältlich um individuellen Installationsanforderungen gerecht zu werden und kann an beliebigen Standorten aufgestellt werden. Das System unterstützt Modbus- und REST-Protokolle und kann somit auch umfassendere Sicherheitszonen oder Konzepte integriert werden" -
Athinodoros Klipfel, Automation Technology.

www.stemmer-imaging.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil