www.konstruktion-industrie.com
BYSTRONIC News

IN DER WOLKE WARTET DIE SMART FACTORY

Wir alle nutzen sie täglich: die Cloud. Dropbox und Google Docs erleichtern das Teilen von Daten, und cloudbasierte Software ist bereits weitverbreitet. Was im Alltag für viele schon Standard ist, hält auch in der Infrastruktur von Industrieunternehmen Einzug. Beim Umzug in die Datenwolke stellen sich jedoch einige Herausforderungen.

IN DER WOLKE WARTET DIE SMART FACTORY

Wer in die Cloud möchte, benötigt Vertrauen in Big Tech. Wenige US-Unternehmen dominieren das Geschäft: Amazon, Microsoft, Google und IBM haben sich mit Cloud-Lösungen für Firmen ein lukratives Standbein geschaffen. Marktführer Amazon hat allein im letzten Quartal des Geschäftsjahrs 2021 mit Cloud-Computing fast 20 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Alternativen zu den grossen Playern gibt es kaum. Und früher oder später müssen die meisten Unternehmen ihre Daten in die Hände der Tech-Giganten geben – der Kostendruck zwingt sie dazu.

Transformation schreitet voran
Neben dem Sparpotenzial sorgt auch der Innovationsdruck für ein Umdenken in Sachen IT. Um komplexe Geschäftsprozesse digital abzubilden und Lieferketten in einem Ökosystem zu vernetzen, braucht es flexible und skalierbare IT-Ressourcen. Das gilt auch für die Industrie: Wer die Möglichkeiten des Internet of Things (IoT) in der Produktion nutzen und die Vision der Smart Factory umsetzen möchte, kommt um die Cloud nicht herum.

Public oder Private Cloud?
Doch Cloud ist nicht gleich Cloud. Grundsätzlich haben Unternehmen die Wahl zwischen zwei Typen:

Private Cloud
Nutzt eine Firma eine Cloud exklusiv für sich allein, spricht man von einer Private Cloud.

Public Cloud
Eine Public Cloud hingegen wird von mehreren Unternehmen gleichzeitig genutzt, wobei die Anbieter sicherstellen, dass die einzelnen Nutzer nur auf ihre eigenen Daten zugreifen können.

Verarbeitende Industrie hat es besonders schwer
Die Wahl der optimalen Lösung und der passenden Infrastruktur ist nicht die einzige Herausforderung auf dem Weg in die Cloud. Für Industrieunternehmen ist die Transformation besonders anspruchsvoll. Schliesslich müssen Fertigungsbetriebe mit der Information Technology (IT) und der Operation Technology (OT) zwei sehr heterogene Welten miteinander vernetzen.

Industriekonzerne investieren in die Cloud
Trotz dieser Hindernisse ist das Cloud-Computing auch in der industriellen Produktion auf dem Vormarsch. Einige Industriekonzerne haben die Vision der Smart Factory, die ohne Cloud nicht denkbar ist, bereits umgesetzt.

Die führenden Industrieunternehmen verlagern jedoch nicht nur ihre IT und OT in die Cloud, sondern erweitern gleichzeitig auch ihr Portfolio um cloudbasierte Lösungen.

www.bystronic.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil