IMP is pleased to announce the launch of our newly redesigned websites!

Featuring a brand new look, with more information and a fully responsive layout for all platforms – we hope you’ll find it easier to navigate and find what you’re looking for quickly and efficiently.
If you have any questions or feedback, please let us know by e-mailing us. If you’d like to stay connected on social media, follow us on LinkedIn, Facebook and Twitter.

Get connected… Stay informed…

MEDIAWORLD

Kurzanalyse 2019 und Ausblick 2020

SENSOR+TEST: Internationale Besucher auf Rekordniveau, neuer Kongress und neue Hallen in 2020. Die SENSOR+TEST hat auch in diesem Jahr wieder bewiesen, dass sie die weltweite Leitmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik ist. Nicht nur der Anteil internationaler Aussteller lag erneut bei ca. 40%, sondern es fanden auch deutlich über 30% Besucher aus dem Ausland den Weg nach Nürnberg – das bedeutet einen neuen Rekord. Die kommende Veranstaltung wird nicht nur in teilweise neuen Hallen stattfinden, sondern wird auch ein hochkarätiges Rahmenprogramm bieten. Die Kurzanalyse der SENSOR+TEST 2019 mit allen wichtigen Kennzahlen und Ergebnissen liegt nun zum Download bereit.

Kurzanalyse 2019 und Ausblick 2020
Die SENSOR+TEST 2019 verzeichnete mit 538 Ausstellern (Vorjahr: 591) turnusgemäß einen leichten Rückgang. Der Anteil internationaler Unternehmen lag mit ca. 40% jedoch weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Demgegenüber gab die Gesamtzahl der Messebesucher mit 6.873 (Vorjahr: 7.879) nach, was sicherlich zu einem großen Teil der extrem heißen Wetterlage an den drei Messetagen geschuldet war.

Aus internationaler Sicht war die Veranstaltung mit ihren über 34% internationaler Besucher ein voller Erfolg. Das bestätigt auch Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service GmbH: „Noch nie zuvor haben so viele internationale Besucher ihren Weg auf die SENSOR+TEST gefunden. Diese positive Entwicklung konnte den Rückgang bei der Zahl inländischer Besucher zwar nicht kompensieren, sie belegt jedoch die weiter wachsende internationale Bedeutung unserer Messe.“

Auch die Aussteller zeigten sich überwiegend sehr zufrieden mit dem Verlauf: „Wir hatten viele gute und sehr konkrete Gespräche. Auch wenn insgesamt weniger Besucher kamen, hatte das keinerlei Auswirkungen auf die Qualität und Tiefgründigkeit unserer Gespräche“, erklärt Christoph Kleye Geschäftsführer der Pewatron Deutschland GmbH und Vorsitzender des Ausstellerbeirats.

Die Zufriedenheit der Aussteller zeigt sich ebenfalls in der regen Nachfrage nach Standflächen für 2020. Die Frühbucherphase ist bereits angelaufen und wer sich seinen Wunschplatz sichern möchte, sollte daher möglichst bald reservieren.

SENSOR+TEST 2020 – zwei internationale Kongresse auf höchstem Niveau

Die internationale Fachkonferenz SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International (www.smsi-conference.com) findet im kommenden Jahr zum ersten Mal parallel zur Messe statt (22.-25. Juni 2020) und bietet eine Plattform für den Austausch der neuesten Forschungsergebnisse.

„Die SMSI bringt Wissenschaftler und Forscher aus allen beteiligten Bereichen zusammen und garantiert Anbietern wie Anwendern fundierte Einblicke in zukunftsrelevante Forschungsergebnisse“, freut sich Holger Bödeker auf das neue Format, in dem Messtechnik und Sensorik für die Industrie 4.0 im Fokus stehen.

Bereits zum vierten Mal wird die European Society of Telemetry die European Test and Telemetry Conference – ettc2020 (www.ettc2020.org) in Zusammenarbeit mit der SENSOR+TEST veranstaltet. Die ettc2020 – mit Konferenz und begleitender Ausstellung in Halle 2 – ist die europäische Plattform für Telemetrie, Test-Instrumentierung und Telecontrol.

Zukunftsweisendes Sonderthema und eine neue Halle

Stillstandzeiten von Maschinen und Anlagen kann sich in Zukunft kein Unternehmen mehr leisten. Daher gilt es, diese auf ein Minimum zu reduzieren. Ein effektives Werkzeug dazu ist die kontinuierliche Zustandsüberwachung. Die Aufgabe besteht darin, die industriellen Anlagen nur zum gewünschten Zeitpunkt nach Plan zu stoppen und reibungslos wieder anzufahren, um Zeit und Kosten einzusparen.

Condition Monitoring oder Predictive Maintenance spielen daher eine wesentliche Rolle in allen Strategien zur Wartung und Instandhaltung. Mit dem Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Zustandsüberwachung“ unterstreicht die SENSOR+TEST 2020 die Bedeutung der vorausschauenden Zustandsüberwachung und Sensorik und Messtechnik als entscheidende Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung technischer Prozesse in vielfältigen Branchen und Bereichen.

Die nächste SENSOR+TEST findet vom 23. bis 25. Juni 2020 wieder im Messezentrum Nürnberg statt, dann in den Hallen 1,2 und 3C. Die neue, hochmoderne Halle 3C verspricht heute schon eine bessere Aufplanung der Messestände und eine hohe Effizienz für Besucher und Aussteller.

www.sensor-test.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil