www.konstruktion-industrie.com
Baslerweb News

5GIGE-LÖSUNGEN VON BASLER: KLEINE KAMERA, KOMPATIBLE KOMPONENTEN, KOSTENGÜNSTIG

29 mm x 29 mm klein, kombiniert mit fünfmal schnellerer Gigabit Ethernet-Datenübertragung: Die Basler ace 2 Basic Kamera ist das Herzstück des neuen 5GigE-Portfolios von Basler. Sechs Modelle sind ausgestattet mit Sonys Pregius S CMOS-Sensoren der 4.

5GIGE-LÖSUNGEN VON BASLER: KLEINE KAMERA, KOMPATIBLE KOMPONENTEN, KOSTENGÜNSTIG

Generation IMX540, IMX541 und IMX542 für hohe Auflösungen von 24, 20 und 16 Megapixel. Sechs weitere Modelle mit den Sensoren IMX545, IMX546 und IMX547 bieten mittlere Auflösungen von 12, 8 und 5 Megapixel. Beide sind jeweils in Mono- und Color-Varianten erhältlich.

Die Komponenten des Basler 5GigE-Portfolios
Besonderen Wert legt Basler auf das harmonische Zusammenspiel aller Komponenten seines Vision Portfolios. Das 5GigE-Lösungsangebot umfasst fünf Produktgruppen und besteht aus diesen aufeinander abgestimmten und miteinander kompatiblen Bestandteilen:
  • Kameras: ace 2 Basic mit 5GigE-Schnittstelle
  • Objektive: Basler Premium Lenses C23 und C11
  • PC-Karten zum Anschluss der Kameras an den Host-PC: N-Base-T 10GigE Interface Card 1 Port
  • Kabel: GigE-Kabel bis 50 Meter Länge zur fehlerfreien Übertragung der Bilddaten, I/O-Kabel bis 10 Meter für die präzise Ansteuerung der Kamera bzw. des Vision Systems
  • Software: pylon Camera Software Suite in der GigE-Improvement-Version als übergeordnetes SDK für eine nahtlose Integration aller 5GigE-Komponenten
Weiteres Zubehör wie Netzwerk- und Peripheriegeräte, ein Stativ-Anschluss, Mount Adapter oder Trigger Boards sind wie bei allen Modellen der ace 2 Produktlinie auch bei den neuen 5GigE-Versionen verfügbar.

Unverändert kleines Format für einfachen Ersatz oder Upgrade eines Vision Systems
Der bekannt kleine Formfaktor der ace 2 Produktlinie bleibt mit der neuen 5GigE-Schnittstelle unverändert und ermöglicht Kunden einen reibungslosen Austausch der Kamera in ihrem Vision System. Auch ein Upgrade eines bestehenden GigE-Systems auf 5GigE lässt sich ohne zusätzliche neue Hardware realisieren; das Upgrade eines USB 3.0-Systems ist mit lediglich minimalem Aufwand verbunden. Dank der schnelleren Datenübertragung profitieren Kunden von einem höheren Durchsatz in der Fabrikautomation und in der Agrarwirtschaft, sowie bei Sport- und Bewegungsanalysen.

„Unsere Kunden wünschen sich effiziente Lösungen für ihre Anwendungen. Deshalb steht für uns das zuverlässige Zusammenspiel aller Bestandteile unseres 5GigE-Portfolios im Vordergrund: es vereinfacht den Betrieb des Kamera-Setups, spart Zeit bei der Integration und reduziert die Gesamtsystemkosten auf Kundenseite”, erklärt Felix Chemnitz, Product Market Manager bei Basler.

www.baslerweb.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil