ARC INFORMATIQUE

PcVue v.8.2 SP1 Gebäude-Management-System

ARC Informatique kündigt die neue Version von PcVue v.8.2 SP1 an – das neuste Update für das Management-Softwarepaket. PcVue fasst alle Parameter des Gebäudemanagements in einem einzigen Tool zusammen, inklusive der Heizung und Klimatisierung, der Beleuchtung, der Sicherheitstechnik, der Niederspannungsversorgung, der Brandmeldesysteme und anderer Funktionen für den Dienstleistungssektor, die Industrie sowie Flughäfen und Krankenhäuser. PcVue V8.2 SP1 bietet Innovationen wie die Gebäude-Energieoptimierung und, als einziges Tool auf dem Markt, die Möglichkeit AutoCAD-Files direkt zu integrieren. PcVue ist in vielen tausend Gebäuden in 20 Ländern rund um die Welt installiert, zum Beispiel bei Airbus Industries, im Flughafen Paris Charles de Gaulle, bei Central China TV in Beijing und im Milan-Hospital.

British Steel

Metall-Bahnschwellen für Korsika

Tata Steel Rail hat nun die über fünf Jahre verteilte Auslieferung von 130 000 Metall-Bahnschwellen für die Modernisierung der korsischen Eisenbahn abgeschlossen. Die in Scunthorpe, England, hergestellten Schwellen sind widerstandsfähig gegen Feuer, speziell für metrische Spurweiten angepasst und leicht zu handhaben, da sie zweimal leichter als Holzschwellen sind.

Ingersoll Rand

Das Ende der Perkussionswartung

Mit mehr als 300.000 in Betrieb befindlichen Pumpen weltweit, ist die neue Ingersoll Rand Motortechnologie für Membranpumpen eine echte Erfolgsgeschichte. Die Technik bekämpft drei Probleme, die den Pumpenmotor betreffen: das Einfrieren, das Blockieren und den schwachen Energiewirkungsgrad. Vor dem Hintergrund, dass der Kaufpreis von Membranpumpen nur 5% der Gesamtkosten des Betriebs ausmacht, wird der Nutzen der innovativen Technologie von Ingersoll Rand klar. Bei einer Betriebszeit der Pumpen der Expert-Serie von fünf Jahren (3/8“ bis 2“ für Nicht-Metallpumpen, 1/2“ bis 3“ für Metallpumpen), senken sie die Betriebskosten um 20% bis 50%.

PROSOFT TECHNOLOGY EMEA

Neue ProSoft Technology® Funkmodems verbessern den Transport von Ethernet-Paketen, um anspruchsvolle industrielle Protokolle zu unterstützen

Die RLXIB-IHW-Funkmodems von ProSoft Technology® sind nicht nur 802.11-kompatibel, sie profitieren auch von einer speziellen Entwicklung, die den anspruchsvollen Transport von industriellen Protokollen unterstützt.

ARC INFORMATIQUE

Die Straßenbahn von Toulouse wählt die neuste Version von PcVue

Der Bahnsystemintegrator Roiret Transport, eine Tochtergesellschaft der Vinci Group, hat die Softwarelösung PcVue von Arc Informatique für die zentralisierte technische Verwaltung (CTM) der neuen Straßenbahn in Toulouse ausgewählt. Nach der Straßenbahn von Lyon und den U-Bahnen von Singapur und Santiago (Chile) ist dies das dreißigste städtische System, das sich für diese Lösung entscheidet. Jeden Tag verwaltet PcVue die für den Transport von weltweit mehr als 10 Millionen Passagieren notwendigen Informationen.

Amiantit

FLOWTITE ™ GFK-Rohrsysteme für Wasser-, Abwasser- und industrielle Anwendungen

Die FLOWTITE-Technologie ist entwickelt worden, um weltweit Industrien mit kostengünstigen, langlebigen Rohrlösungen zu beliefern. Diese sind 10-mal leichter als ein Betonrohr und auch leichter zu bearbeiten und zu installieren. Diese GFK-Rohrsysteme sind korrosionsfrei und haben eine erprobte Widerstandsfähigkeit in sauren Umgebungen

Amiantit

Amitech Industrial Spanien installiert Rohre aus glasfaserverstärktem Kunststoff in der kombinierten Industrieanlage im Hafen von Barcelona

Amitech Industrial Spanien, eine Gesellschaft, die zur Amiantit-Gruppe gehört, die sich auf das Management von Flüssigkeiten spezialisiert hat, unterzeichnete einen neuen Vertrag für die Lieferung und das Verlegen des Pipelinesystems des Wasserleitungsnetzes in der kombinierten Industrieanlage im Hafen von Barcelona. Eine Gesamtsumme von 500 Millionen Euro wird in diese 850 MW-Installation investiert, die im Sommer 2010 starten soll.

Faiveley

Joint Venture zwischen FAIVELEY und MAPNA im Iran gegründet

Seit der Unterzeichnung des Vertrags zur Lieferung von Bremsen für die Teheraner Metro im Jahr 1996, ist FAIVELEY TRANSPORT nun mehr als 10 Jahre im Iran geschäftlich aktiv. Jetzt hat FAIVELEY TRANSPORT eine neue Stufe in seiner örtlichen Entwicklung, durch den Aufbau einer industriellen Anlage für die Fertigung von Bremsen für die Bahntechnik in einem Joint Venture mit MAPNA, erreicht.

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil