Faiveley

Wärmepumpe reduziert Energiekosten um bis zu 50%

FAIVELEY Wärmepumpensystem - Die neue Wärmepumpe von Faiveley Transport ist eine wesentliche HVAC-Innovation, da sie den Energieverbrauch um bis zu 50% reduzieren kann. In ihrem Zielmarkt, der Bahn-Industrie, entspricht dies einer Kostenersparnis von 1000 EUR/Jahr für jeden Wagen

MAPLESOFT

Maple unterstützt die Entwicklung der nächsten Generation von Sicherheitsgurt-Rückhaltesystemen

Maplesoft ™ DynaFlexPro wurde verwendet, um das Verhalten der Fahrzeuginsassen während einer Kollision zu untersuchen. In wenigen Tagen ist ein 3-D-Modell entwickelt worden, welches die Dimensionierung des Motors für ein Pre-Crash-Gurtstrafsystem, das einen nach vorne gelehnten Fahrzeuginsassen vor dem Aufprall zurück in eine sichere Position zieht, ermöglicht.

AMPHENOL

SMASH

Die Steckverbinder für gedruckte Schaltkreise mit SEM Formfaktor-E-Modulen kombinieren eine hohe Kontaktdichte mit hoher Zuverlässigkeit. SMASH bietet auch in bezug auf den zulässigen Strom pro Kontakt die beste Leistung auf dem Markt.

AMPHENOL

USBFIELD

Amphenol präsentiert die erste komplette Produktpalette von USB 2.0-Steckverbindungen für raue Umgebungen. Die USB A-Anschlüsse wurden jetzt mit USB B-Kabeln und Steckverbindern kombiniert, um Peripheriegeräte anzuschließen. Die Produkte heben sich durch ihre mechanische Festigkeit und die einfache Montage ohne Werkzeuge hervor. Die Anwendungen liegen gleichermaßen im industriellen wie militärischen Bereich.

AMPHENOL

Die Amphenol 451/PT-Steckverbinder-Palette wurde erneuert

Der 451/PT-Steckverbinder, der Standard für schwierige Umgebungsbedingungen, ist eine günstige Alternative für Anwendungen, in denen Zuverlässigkeit eine Notwendigkeit ist: Militär, Öl, Messtechnik, automatische Kontrollen, Telekommunikation oder Bahninfrastrukturen. Amphenol fällt durch seine Service-Qualität, die spezielle industrielle Organisation für den kundenspezifischen Entwurf und die Verfügbarkeit eines Online-Experten-Konfigurationsprogramms unter www.451-connectors.com auf. Die neue Serie integriert die exklusive SNAP-GAP-Technik, welche die Buchse schützt, wenn der Stecker nicht eingesteckt ist.

Faiveley

Was sind die Herausforderungen von morgen in der Bahnwelt?

Auf dieselbe Weise wie bei den Kraftfahrzeugen, machen die OEM und Betreiber in der Bahnwelt den Geräteherstellern konkrete Vorgaben zu Kostensenkungen. Aller Wahrscheinlichkeit nach bieten Standardisierungen und die Reduktionen von Betriebskosten das beste Potenzial für Kostenreduzierungen – aber wie können die Ziele am besten ereicht werden? Dario BARBERIS, R&D Manager der Faiveley Gruppe und Pierre LE CONTE, der Technical Manager, erklären ihre Sicht der Dinge und was dies für Entwicklungen und Innovationen bedeutet.

REDEX

Steifigkeit und hohe Dynamik für Bearbeitungsmaschinen für große Werkstücke

HEYLIGENSTAEDT hat eine weitere Anlage zum Bearbeiten und zur Herstellung großformatiger Werkzeuge und Formen bei einem deutschen Automobilhersteller aufgebaut. Diese Maschine bietet insbesondere durch ihr Zahnstangenantriebssystem DualDRIVE von REDEX-ANDANTEX außergewöhnliche Eigenschaften. Dieser lineare Antrieb bietet sehr hohe Steifigkeit und besitzt ein einzigartiges System zur Spieleliminierung. So ermöglicht er kurze Bearbeitungszeiten bei gleichzeitiger Gewährleistung höchster Präzision.

MAPLESOFT

Electricité de France verwendet Maple, um das Risiko in den Sekundärkreisläufen von Kernkraftwerken zu reduzieren

Maple, die weltweit führende Mathematik-Software, wurde von Electricité de France (EDF)’s National Centre of Nuclear Equipment (CNEN) verwendet, um eine Software für eine vorhersehbare Instandhaltung zu entwickeln, zu validieren und zu testen. Maple ist eine Entwicklung von Maplesoft, einem Anbieter von Hochleistungs-Software-Werkzeugen für Technik, Wissenschaft und Mathematik. Die EDF-Software BRT-CICERO wird bei der Entwicklung von Prüfprogrammen für die Rohrleitungsnetze in den Maschinenräumen der französischen Atomkraftwerke verwendet.

REDEX

REDEX-ANDANTEX

Bei der Veröffentlichung der Außenhandelsziffern sind üblicherweise das Modell und die Exportleistungen deutscher mittelständischer Betriebe beispielgebend. Jedoch gibt es gewisse französische Betriebe, die einen Vergleich mit ihren deutschen Pendanten nicht zu scheuen brauchen. Dies gilt für REDEX, dessen Erfolg einerseits darauf beruht, dass der Betrieb über mehrere Generationen hinweg in Familienbesitz gehalten werden konnte, andererseits jedoch auch auf Innovation und Qualität, sowie letztlich auf einer sehr früh in der Firmengeschichte einsetzenden Öffnung zum Ausland. All dies sind Faktoren, welche üblicherweise für die Erklärung der Erfolge von Industriebetrieben jenseits des Rheins als ausschlaggebend angesehen werden.

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil